News ÖREB-Kataster

ÖREB-Kataster-System Version 2 in Betrieb

ÖREB-Kataster des Kantons Zürich

Der Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster) des Kantons Zürich ist seit Anfang 2014 mit 15 Gemeinden im kantonalen GIS-Browser in Betrieb. Aufgrund der gemachten Erfahrungen wurde das «Backoffice-System» weiterentwickelt und verbessert. Seit dem 22.10.2015 ist die neue Version im Einsatz.

In der bisherigen Betriebsphase wurden rund 110 Mutationen in den Bereichen Nutzungsplanung, Grundwasser und Abstandslinien bearbeitet, publiziert und in den rechtsgültigen Zustand gesetzt. Die Katasterbearbeiter-Organisation, bestehend aus der Katasterleitung und den Nachführungsstellen der Pilotgemeinden, haben dabei mit der zentral durch den Kanton bereitgestellten Infrastruktur gearbeitet. Es konnten wichtige Erfahrungen gemacht und Erkenntnisse gewonnen werden. Diese Erfahrungen wurden konsolidiert und als Verbesserungsvorschläge für das System gesammelt:

  • Diverse kleinere Anpassungen am ÖREB Datenmodell des Kantons Zürich.
  • Definition und Umsetzung des Datenmodells für den Gewässerraum, welcher in naher Zukunft ein weiteres kantonales ÖREB-Thema werden wird.
  • Anheben der Version der eingesetzten GIS-Software für die Bewirtschaftung (von Geomedia 6.1 zu Geomedia 2014)
  • Diverse kleine Verbesserungen am ÖREB-Modul für Bewirtschafter, welche die Handhabung erleichtern, Fehler beheben, die Datenqualität verbessern und die Produktivität steigern helfen.
  • Eine grundlegende Umstellung der Verknüpfungslogik zwischen den ÖREB Geometrien und den zugrundeliegenden gesetzlichen Grundlagen, welche hilft, diese Verbindungen redundanzfrei zu bewirtschaften und damit Fehler zu vermeiden.
  • Die Benutzeroberfläche zur Suche und Verwaltung der ÖREB Rechtsdokumente (http://oerebdocs.zh.ch) wurde an neue Bedürfnisse angepasst und optisch aufgewertet.

Seit dem 22. Oktober 2015 sind diese Anpassungen am System aufgeschaltet. Es profitieren davon vor allem die Akteure hinter den Kulissen (Bewirtschafter, Verifikatoren, Katasterleitung). Am Frontend (http://maps.zh.ch/oereb) hat sich dabei, bis auf die konzisere und konsequentere Verlinkung der gesetzlichen Grundlagen, nichts verändert.

Eine Anpassung an diesem Frontend steht jedoch noch an: Die Weisung des Bundes zur Darstellung des statischen Auszuges wird als nächstes umgesetzt. Damit wird angestrebt, dass der statische PDF-Auszug in der ganzen Schweiz gleich aussieht. Die Umsetzung dieser Weisung ist im Kanton Zürich in Arbeit.

Projektierte Daten im ÖREB-Auszug

Seit dem 13.05.2014 werden projektierte ÖREBs ebenfalls im Auszug dargestellt. Zum Beispiel kann die zuständige Stelle im Rahmen einer BZO-Revision anordnen, dass der jeweilige Projektzustand (Festsetzung, öffentliche Auflage, Genehmigung, Rechtsmittelverfahren) publiziert wird. Dadurch können geplante Änderungen von öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen schon vor deren Rechtsgültigkeit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Diese Funktionalität ist schweiz- und möglicherweise weltweit einzigartig!


In der Karte erscheinen projektierte Daten in der Regel als rot gestrichelte Linien. Die entsprechenden ÖREB-Informationen in der rechten Spalte sind in blauer Schrift dargestellt.

ÖREB-Kataster online!

Am 24.01.2014 wurde der ÖREB-Kataster online geschaltet. Damit können Auskünfte über die öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen für ein Grundstück abgerufen werden und ein rechtsgültiger Auszug generiert werden.

Medienmitteilung: Nationaler Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen: Im Kanton Zürich beginnt die Pilotphase