Gebietsmanagement Flugplatzareal Dübendorf

Testplanung

Testplanung Flugplatzareal Dübendorf

Das Flugplatzareal Dübendorf ist die letzte grosse Landreserve des Kantons Zürich in Zentrumsnähe und für den Lebens- und Wirtschaftsraum Zürich von herausragender Bedeutung. Um die Optionen und Alternativen möglicher künftiger Nutzungen des Flugplatzareals zu kennen und in einem grösseren Zusammenhang bewerten zu können, hat der Regierungsrat die Baudirektion im Januar 2008 beauftragt, ein Projekt «Raumentwicklung Flugplatzareal Dübendorf» zu starten und eine Testplanung durchzuführen. Die Testplanung wurde in eine Erkundungs- und eine Vertiefungsphase aufgeteilt und 2009 abgeschlossen.

Ergebnisse der Testplanung

Ziel der Erkundungsphase war es, eine Auslegeordnung vorzunehmen und mögliche Entwicklungsrichtungen auszuloten. Dabei sollten die vier beauftragten Planungsteams jeweils eine Variante mit und eine Variante ohne aviatische Nutzung ausarbeiten.

Basierend auf den Ergebnissen der Erkundungsphase gab der Regierungsrat im Mai 2009 [RRB 857/2009] weitere Abklärungen in Auftrag. Im Vordergrund stand insbesondere die Erarbeitung von Grundlagen, um aus Sicht des Kantons Zürich einen Grundsatzentscheid für oder gegen eine weitere aviatische Nutzung des Flugplatzareals fällen zu können. Zudem waren Fragen zur Entwicklung der Übergangsbereiche sowie zur Evaluation möglicher Sondernutzungen zu klären [RRB 751/2010].